Helfen Sie mit einer Spende
Vorstand, Verein der Freunde und Förderer des Caritas-Krankenhauses Bad Mergentheim e.V.zoom

Vorstand

1. Vorsitzende: Sr. Maria-Regina Zohner
2. Vorsitzende: Manuela Zahn
Geschäftsführer: Helmut Wolf

Beisitzer: Katrin Löbbecke
Beisitzer: Dr. Oliver Schmidt

Schriftführer: Jochen Lewerentz
Schatzmeister: Marco Volkert

Ansprechpartner

Geschäftsführer:
Helmut Wolf
Konrad-Seifriz-Straße 1
97980 Bad Mergentheim-Markelsheim
Tel. 07931 / 482067

22.03.2019

„Freizeit e. V. Derbe“ spendet 1000 Euro

Zum 11. Mal haben die aktuell 40 aktiven Mitglieder des „Freizeit e. V. Derbe“ am ersten Adventswochenende 2018 den Derber Weihnachtsmarkt für einen guten Zweck organisiert. Nun spendete der Jugendclub den Erlös von 1000 Euro für das Projekt „Wunschmobil unterwegs“.

„Freizeit e. V. Derbe“ spendet 1000 Euro

Wundervoll, wohltätig, Wildentierbach. Der etwa 455 Einwohner beheimatende Ortsteil von Niederstetten hat Einiges zu bieten – dafür mitverantwortlich ist der Jugendclub „Freizeit e. V. Derbe“, der das öffentlich Leben mit Veranstaltungen wie Clubpartys oder Fußballturnieren bereits seit 1985 mitgestaltet. Zum 11. Mal haben die aktuell 40 aktiven Mitglieder am ersten Adventswochenende 2018 den Derber Weihnachtsmarkt für einen guten Zweck organisiert. Nun spendete der Jugendclub den Erlös von 1000 Euro für das Projekt „Wunschmobil unterwegs“ des Vereins der Freunde und Förderer des Caritas-Krankenhauses Bad Mergentheim e. V..

„Wie immer war uns wichtig, dass Geld, das aus der Region kommt, auch in der Region bleibt“, berichtete der 1. Vorsitzende Sebastian Mayer bei der Spendenübergabe im Caritas-Krankenhaus. Und eine der Beisitzerinnen ergänzte: „Die Clubmitglieder engagieren sich jedes Jahr von Herzen an Bastelständen und Essenshütten, bei der Tombola und mit musikalischen Beiträgen. Da ist es selbstverständlich, dass wir an ein echtes Herzensprojekt spenden, das so viel Zwischenmenschlichkeit in den letzten Lebensstunden eines geliebten Angehörigen vermittelt.“

Denn als jüngstes Projekt des Caritas-Fördervereins bringt  das „Wunschmobil unterwegs“ als Kooperationsprojekt mit dem Deutsche-Rote-Kreuz-Kreisverband Mergentheim e. V.  schwerkranke Patientinnen und Patienten der Palliativstation im Caritas’ in ihrer letzten Lebensphase noch einmal an ihren Lieblingsort in der Region. „Die Tour mit unserem Wunschmobil an einen besonderen Ort bedeutet für den Betroffenen, das Leben mit Angehörigen oder Freunden im wahrsten Sinne des Wortes noch einmal zu erleben. In dieser schweren Zeit können so alle Beteiligten noch einmal zusammen glücklich sein. Und das ist es, was letztendlich wirklich zählt“, erklärte die Erste Förderverein-Vorsitzende Sr. Maria-Regina Zohner. Daher freue sie sich ganz besonders, dass Wildentierbach sich so sehr für das Wunschmobil ins Zeug gelegt habe. „Gerade für junge Menschen ist so etwas heute nicht mehr selbstverständlich. Wir sagen von Herzen Danke – als Förderverein und  im Namen der betroffenen Familien.“
(Jasmin Paul, fv-ckbm)
 
Bildunterschrift:
Spendenübergabe im Caritas-Krankenhaus: Sr. Maria-Regina Zohner und Helmut Wolf vom Verein der Freunde und Förderer des Caritas-Krankenhauses Bad Mergentheim e. V. nahmen 1000 Euro vom Freizeitclub „Freizeit e. V. Derbe“ entgegen. Aus Wildentierbach mit dabei waren (v. l. n. r.) Tanja Beck (Schriftführerin), Lena Beck und Larissa Tschall (Beisitzer), Nicole Mix (Kassenprüferin) hinten von links nach rechts Janine Marquardt (Kassiererin) und Sebastian Mayer (1. Vorsitzender).

 
 
 
0
 
 
 
 
 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen